fbpx

PROCURATIO

Social Catering mit smarter Feedback
Funktion – digital und direkt vor Ort.

Instant Feedback
statt instant Food.

Sorgen, Isolation und Langeweile: Patienten in Hospitalen haben ohnehin ein hartes Brot. Und dann ist das Essen auch noch schlecht? Procuratio schluckt das nicht einfach runter, sondern entwickelt mit 20IT ein digitales Bewertungssystem für Patienten – und schafft so einen direkten Draht zwischen Patient und Caterer.

Step 1 / Status Quo und Beratung

Aller Anfang ist
ein Problem.

Die Branche nennt es gerne „Herausforderungen”. Aber seien wir mal ehrlich … schlechtes Krankenhausessen ist ein Problem! Procuratio hatte bereits im Beratungsmeeting die Lösung: „Wir können doch einfach Patienten fragen, was sie sich gewünscht hätten?”

Step 2 / Konzeption und Umsetzung

Feedback noch
am Krankenbett.

Die Idee ist brillant. Die Umsetzung benötigt Know-how, Planung und Weitsicht. Bei den Recherchen findet 20IT Hospitale, die auf Modernisierung gesetzt haben. Tablets am Krankenbett? Dies wird der Kern für ein völlig neues Catering-Konzept.

Tech

für die Umsetzung wird eine Web-basierte Plattform gebaut, die auf jedem Tablet läuft – unter Berücksichtigung der Restriktionen von Krankenhaus Internet.

Step 3 / Scrum Methode

Minutiös geplant.
Getestet. Bewährt.

20IT arbeitet mit Procuratio nach Scrum – in Abstimmungsintervallen von 2 Wochen: Während Procuratio Zugänge und Prototypen testet, arbeitet der Designer bereits am nächsten Feature. Eine Arbeitsweise, die Zeit und Budget mit maximaler Effizienz nutzt, um schnell ans Ziel zu kommen.

Nicht nur satt,
sondern happy.

„Wir hatten eine Idee, was passieren muss, damit Essen in Hospitalen noch leckerer wird. Wir hatten nur eine Ahnung wie wir das umsetzen können. 20IT hat uns hier nicht nur umfassend beraten und verstehen geholfen, sondern auch von Anfang bis Launch begleitet. Und auch jetzt stehen Sie und mit Rat und Updates zur Seite.”

Frank-Michael Frede

Vorsitzender der Geschäftsführung, Procuratio GmbH